Wenn der Job krank macht. Psychische Belastungen – Frühwarnsymptome

„Ein Blick in die Arbeitswelt zeigt, dass sich die Anzahl der Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen alleine in den Jahren 2006 bis 2016 beinahe verdoppelt hat.“
(TKK Gesundheitsreport 2016)

Zwei Seminare, die Ihnen helfen

  • persönlich frühzeitig Symptome zu erkennen, Krisen zu bewältigen und sich langfristig psychisch fit zu halten,
  • als Unternehmen mögliche psychische Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz zu (er)kennen und Strategien zur Entwicklung eines Klima psychischer Gesundheit zu etablieren.

Wenn der Job krank macht

Psychische Belastungen in der Gefährdungsbeurteilung

IHR NUTZEN

  • Sie lernen mögliche psychische Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz und Folgestörungen kennen.
  • Sie erkennen das Ursache-Wirkungs-Prinzip
  • Sie erkennen, welche Maßnahmen Sie davon ableiten können.
  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie psychische Belastungsfaktoren in die Gefährdungsbeurteilung implementieren und fortschreiben
  • Wir helfen Ihnen, Strategien zu entwickeln, um ein Klima psychischer Gesundheit im Ihrem Unternehmen zu etablieren
  • Sie wissen welche rechtlichen Konsequenzen sich ergeben können, wenn gegen geltendes deutsches Recht verstoßen wird.

Zielgruppe: Unternehmer-/innen, Geschäftsführer-/innen, Führungskräfte, Betriebs- und Personalräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Arbeitsmediziner-/innen, Fachkundige zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

BESCHREIBUNG

Warum dieses Seminar?

Unsere heutige Arbeitswelt ist unter Anderem geprägt von Vielseitigkeit, Dynamik, Arbeitsverdichtung, ständiger technischer Veränderung, aber auch von vielen Unsicherheiten. So sehr das zunächst als herausfordernd erlebt werden kann, wissen vor Allem viele Beschäftigte auch um die psychischen Belastungen, die dadurch entstehen können.

Schon lange zeigt die Forschung Erkenntnisse, dass psychische Belastungen am Arbeitsplatz Auswirkungen auf die Arbeitssicherheit, die erfolgreiche Bewältigung von Arbeitsaufgaben sowie auf die psychische und körperliche Gesundheit der Mitarbeiter haben. Ein unangemessener Führungsstil sowie innerbetriebliche Konflikte stellen dann eventuell weitere Risiken dar. Diesen Entwicklungen Rechnung tragend, gehört seit 2013 zur Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz auch die Beschreibung von psychischen Belastungsfaktoren.

Es bestehen in vielen Unternehmen bei der Anwendung dieser neuen Rechtsvorschriften aber noch erhebliche Unsicherheiten. Auch in Anbetracht der Tatsache, dass psychische Erkrankungen einen vorderen Platz bei den Diagnosen, die zur Arbeitsunfähigkeit führen, belegen, besteht Handlungsbedarf.

Was Sie lernen

Wir erklären Ihnen praxisnah, was psychische Belastungen am Arbeitsplatz sein können, wie Sie diese erheben, und wie Sie nicht nur die neuen Vorschriften zur Beurteilung von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz umsetzen können, sondern auch, wie Sie alle Mitarbeiter vor solchen Belastungen schützen können und somit einen für ihren Unternehmenserfolg wesentliches Risiko minimieren können.

Wir klären Sie nicht nur über typische Folgeerscheinungen von psychischer Überlastung am Arbeitsplatz wie Burn-Out oder Bore-Out auf, wir erläutern ihnen auch die Abgrenzung zu manifesten psychischen Erkrankungen wie zum Beispiel einer Depression und  wir erarbeiten mit Ihnen Strategien, um derartige Entwicklungen vorzubeugen.

KURSINHALE

Die Kursthemen

  • Rechtliche Grundlagen
  • Warum psychische Faktoren in der Gefährdungsbeurteilung?
  • Ursachen und Wirkungen von psychischen Belastungen
  • Die Belastungsfaktoren
    • Ungenügend gestaltete Arbeitsaufgabe
    • Ungenügend gestaltete Arbeitsorganisation
    • Ungenügend gestaltete soziale Bedingungen
    • Ungenügend gestaltete Arbeitsplatz- und Arbeitsumgebungsbedingungen
  • Lösungsansätze und Strategien
  • Abschlussdiskussion
KURSABLAUF

1 Tag (8 Unterrichtseinheiten ‚UE‘ a. 45 Minuten) Theorie mit Praxisbeispielen

  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan
  • 15′ kleine Frühstückspause
  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan
  • 1 h Mittagspause
  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan
  • 15′ kleine Vesperpause
  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan

Kommentierte Präsentation mit Sofortrückfragemöglichkeit

PREISE & LEISTUNGEN

Unsere Leistungen für Sie:

  • 8 Unterrichtseinheiten
  • Fachreferenten mit langjähriger Praxiserfahrung
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebestätigung
  • kostenlose Pausenverpflegung
  • kostenlose Kaltgetränke

Preis pro Person: 385,00 EUR zzgl. gesetzl. MwSt.

Wenn der Job krank macht

Frühwarnsymptome-Krisenbewätigung -Selbstwertstärkung

IHR NUTZEN

  • Sie lernen die wesentlichen Folgestörungen (Burn-Out, Bore-Out bis hin zu Depressionen) durch zu hohe psychische Belastungen am Arbeitsplatz kennen
  • Sie lernen typische Frühwarnsymptome kennen, können diese sowohl individuell auf Ihre persönliche Situation umsetzen als auch bei Beschäftigten erkennen
  • Sie erhalten und üben in einer Gruppe Gleichgesinnter erste Strategien, um bereits aufgetretene Krisen zu bewältigen
  • Sie erlernen Techniken, um sich selbst langfristig psychisch fit zu halten

Zielgruppe:
Unternehmer-/innen, Geschäftsführer-/innen, Aufsichtsratsmitglieder, Führungskräfte, Betriebs- und Personalräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Arbeitsmediziner-/innen, Beschäftigte

BESCHREIBUNG

Warum dieses Seminar?

Ende jeden Jahres werden von den gesetzlichen Krankenkassen immer wieder alarmierende Zahlen zum Anstieg psychischer Erkrankungen und den daraus resultierenden langen Arbeitsunfähigkeitszeiten veröffentlicht.

Spätestens dann setzt auch die Diskussion über die Ursachen wieder ein. Dabei wird der Fokus immer mehr auf psychische Belastungen am Arbeitsplatz gelegt. Der Arbeitgeber muss im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung eines Arbeitsplatzes die möglichen psychischen Belastungen analysieren und dokumentieren.

Klinisch tätige Psychiater und Psychotherapeuten weisen auf eine Zunahme an Burn-Out Erkrankun-gen und daraus resultierenden Depressionen hin. Dabei fallen Begriffe wie Arbeitsverdichtung, Flexibilisierung der Arbeit, Digitalisierung, Entgrenzung der Arbeit, Zeitmangel und auch Mobbing als mögliche Verursacher solcher Störungen.

Es gibt allerdings bis jetzt wenig schlüssige Konzepte, wie ich als Beschäftigter erkennen kann, dass erste Frühwarnsymtome für einen sog. Burn-Out vorliegen. Es stellt sich auch die Frage, wie ich schon entstandene Krisen bewältigen und langfristig meine Widerstandskraft stärken kann, um sowohl wieder Wohlbefinden und Gesundheit zu erreichen, als auch aufrechtzuerhalten.

Was Sie lernen

In unserem eintägigen Seminar vermitteln wir Ihnen praxisnah grundlegendes Wissen zu Burn-Out, Bore-Out, Depressionen und anderen Folgestörungen durch psychische Belastungen am Arbeitsplatz.

Wir erklären Ihnen nicht nur detailliert die Entstehungsbedingungen und Symptomatiken, sondern wir weisen Ihnen auch Wege aus der Krise, nämlich, wie Sie sich selbst langfristig helfen können.

Dabei beziehen wir aktiv übend Entspannungstechniken, Achtsamkeitsübungen, Selbstbeobachtungsstrategien und Maßnahmen zur Steigerung der eigenen Resilienz (Widerstandkraft) mit ein.

KURSINHALE

Die Kursthemen

  • Material zu Selbsthilfegruppen bzw. professionellen Ansprechpartnern
  • Wie kommt es zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz
  • Was ist Burn-Out, Bore-Out und eine Depression und was unterscheidet sie?
  • Woran erkenne ich Mobbing, und wie kann ich vorbeugen
  • Wie erkenne ich typische Frühwarnsymptome bei Beschäftigten und bei mir als Betroffenen
  •  Welche Strategien zur Krisenbewältigung machen Sinn (Gruppenarbeit)
  • Sie erlernen Techniken, um sich selbst langfristig psychisch fit zu halten
  • Abschlussdiskussion
KURSABLAUF

1 Tag (8 Unterrichtseinheiten a. 45 Minuten) Theorie mit Praxisbeispielen und Gruppenarbeit (Übungen)

  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan
  • 15′ kleine Frühstückspause
  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan
  • 1 h Mittagspause
  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan
  • 15′ kleine Vesperpause
  • 2 UE Inhalt nach Stundenplan

Kommentierte Präsentation mit Sofortrückfragemöglichkeit

PREISE & LEISTUNGEN

Unsere Leistungen für Sie:

  • 8 Unterrichtseinheiten
  • Fachreferenten mit langjähriger Praxiserfahrung
  • Seminarunterlagen
  • Teilnahmebestätigung
  • kostenlose Pausenverpflegung
  • kostenlose Kaltgetränke

Preis pro Person: 385,00 EUR zzgl. gesetzl. MwSt.

Für „Psychische Belastungen in der Gefährdungsbeurteilung“ registrieren

Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für dieses Seminar

33 Wenn der Job krank macht Psychische Belastungen
*) ab 3 Seminarplätze und auf jeden weiteren gebuchten Platz 2% Rabatt!
Wird gesendet

Für „Frühwarnsymptome-Krisenbewätigung -Selbstwertstärkung“ registrieren

Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für dieses Seminar

34 Wenn der Job krank macht. Frühwarnsymptome
*) ab 3 Seminarplätze und auf jeden weiteren gebuchten Platz 2% Rabatt!
Wird gesendet

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mit Ihrer Registrierung erkennen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für dieses Kursangebot an. Bitte nehmen Sie eine Registrierung nur vor, wenn Sie die AGB gelesen haben.

Fragen zum Kurs oder AGB?

Es ist noch etwas unklar? Sie haben noch weitere Fragen zum Kursangebot oder den AGB?

03441 718 275 0
03441 22 65 67
info@gerhardt-ingenieure.de

Weitere Seminare bei uns

Arbeits-, Brand- und Explosionsschutz aus Unternehmersicht

Arbeitsschutz für Einkäufer

Arbeitsschutzvorschriften Praxisgerecht umsetzen

Baustellensicherung nach MVAS 99

Baustellensicherung nach MVAS 99 – Aufbaulehrgang

Beauftragter für Lagersicherheit und Regalsysteme

Beauftragung und Zusammenarbeit mit Fremdfirmen

Befahren von Behältern, Silos und engen Räumen – Grundmodul

Brandschutz in Krankenhäusern

Brandschutzhelfer

Das Explosionsschutzdokument nach Gefahrstoffverordnung

Der sichere Spielplatz

Die neue Betriebssicherheitsverordnung

Fachkraft für Arbeitssicherheit – Fortbildung

Fortbildung Brandschutzbeauftragte

Fortbildung Sicherheitsbeauftragter

Geeignete Koordinatoren nach BaustellV – Fortbildung

Geeignete Koordinatoren nach BaustellV und RAB 30 – Grundlagen

Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung

Grundlagen Explosionsschutz

Professionelle Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans

Sicherheitsbeauftragter Aufbaulehrgang

Sicherheitsbeauftragter Grundlagen

Tankstellen sicher betreiben

Von Unternehmer zu Unternehmer. Das etwas andere Seminar.

Wenn der Job krank macht. Psychische Belastungen – Frühwarnsymptome

Zur Abnahme von Gerüsten befähigte Person

Zur Prüfung befähigte Person von Gefahrstoffschränken

Zur Prüfung befähigte Person von kraftbetriebenen und verfahrbaren Regalanlagen

Zur Prüfung befähigte Person von Leitern und Tritten

Zur Prüfung befähigte Person von ortsfesten und statischen Regalanlagen

Zur Prüfung befähigte Person von ortsfesten und statischen Regalanlagen – Fortbildung