Jetzt bis zu 25% Seminargebühren sparen

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser unserer Newsletter,

ich, Reinhard Gerhardt, Geschäftsführer der Gerhardt Ingenieurgesellschaft, möchte mich heute persönlich an Sie wenden. Die letzten Monate waren für viele Unternehmen und deren Beschäftigte, größten teils durch die Corona Pandemie verursacht, sehr turbulent und schwierig. Noch nie hat es in den letzten Jahrzehnten so viele Anträge auf Kurzarbeit und auf staatliche Unterstützung gegeben. Auch wir waren gezwungen Kurzarbeit einzuführen, brachen uns doch von heute auf morgen alle Schulungen und Seminare weg.

Als KMU (kleine & mittlere Unternehmen) waren wir, wie viele andere auch, nicht auf diese Situation vorbereitet. Wer war das schon? Hatten wir doch so etwas in der fast 20 jährigen Geschichte unseres Unternehmens noch nie erlebt. Nun gab es für uns nur zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit hieß, abwarten und schauen wie sich die Situation entwickelt. Alles auf das Nötigste zusammenstreichen und Kosten sparen oder die zweite Möglichkeit zu wählen.

Bereits in der Finanzkrise 2008 haben wir gelernt, dass Lethargie nicht zielführend ist. Sondern es ging darum, neue Wege zu gehen oder innovative Ideen zu entwickeln, die genau in die entgegengesetzte Richtung weisen. So wie einmal Nina Ruge sagte: „Akzeptiere ich, dass jede Krise eine Chance ist, dann nehme ich ihr ein großes Stück Macht über mich“.

Also entschied ich mich für Möglichkeit Nr. 2. Wie sah diese aus? Ich investierte zuerst in meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In ihre Weiterentwicklung und ihre Ausbildung. Wir beschafften neue Soft- und Hardware und investierten in unser Geschäftshaus. Diese Investitionen waren schon länger geplant, jedoch fehlte mir dazu vor der Krise die notwendige Zeit, sie zu realisieren. Ja es gab sogar kurzfristig Handwerker und freie Termine. Beides war vor der Krise fast unmöglich und noch etwas! Ich konnte die Arbeiten selbst koordinieren und überwachen. Was dies heißt weiß jeder, der schon einmal mehrere Handwerker verschiedener Gewerke gleichzeitig bei sich hatte.

Heute, und die Krise ist noch lange nicht durchgestanden, sind wir besser als jemals zuvor. Auf dem Weg der Suche nach neuen Ideen entwickelten wir Onlineseminare, um auch die Kunden zu schulen die im Homeoffice waren oder noch sind. Wir fanden neue Referenten*innen zu völlig anderen Themen, als wir sie bisher anboten. Nun werden Sie sich fragen, warum ich Ihnen dies alles erzähle? Ich möchte es Ihnen verraten. Wir haben gemeinsam noch eine andere Idee entwickelt. Eine Idee für Sie. Wir möchten Ihnen helfen, gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Ihnen helfen, Wissen zu erlangen oder zu vertiefen, welches für Sie und Ihre Mitarbeiter*innen in der täglichen Arbeit wichtig und von Vorteil ist.

Als langjähriges Mitglied im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und als KMU wissen wir, was der BVMW in der Zeit der Krise für uns als Interessenvertreter getan hat und wir wissen aus eigenen Erfahrungen wir schwer die jetzige Zeit gerade für KMU ist. Aus diesem Grunde haben wir uns zu einer Initiative entschlossen, um dem einen etwas zurück zu geben und dem anderen zu helfen.

Ab dem 01.10.2020  werden wir:

  • für KMU bis zu 250 Beschäftigten unsere Seminarpreise um 10 % senken
  • zusätzlich für BVMW Mitglieder deutschlandweit, unsere Seminarpreise um weitere 10% herabsetzen und
  • bei Onlineseminaren Ihnen zusätzlich die nicht anfallenden Kosten für Verpflegung, Raummiete u. ä. gutschreiben, was noch einmal 5% ausmacht.

Dies bedeutet für Sie, erfüllen Sie einen oder mehrere der vorgenannten Punkte, können Sie bis zu 25% der Seminargebühren sparen, ohne auf die bei uns gewohnte Qualität verzichten zu müssen. Dabei gelten die Nachlässe grundsätzlich auf unserer Nettopreise.

Wir werden diese Offerte aus heutiger Sicht vorerst bis zum 31.07.2021 aufrecht erhalten und gegeben falls noch einmal verlängern. Was halten Sie davon? Für weitere Informationen zu den Konditionen, unseren Dienstleistungen und freien Arbeitsstellen stehen wir Ihnen gern telefonisch oder über unseren Onlineauftritt zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Newslettern, Informationen und Dienstleistungen.

Ihr Reinhard Gerhardt

 

 

Sie benötigen weitere Informationen und Hilfe bei den Arbeitsschutzstandards? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Fon: +49 3441 71 82 750
Fon: + 49 3441 68 88 460
Mail: info@gerhardt-ingenieure.de
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.